erlösen

erlösen

* * *

er|lö|sen [ɛɐ̯'lø:zn̩] <tr.; hat:
(von Not, Schmerzen, Bedrängnis o. Ä.) befreien:
der Tod hatte ihn von seinen Qualen erlöst; ein Anruf erlöste sie von ihrer Sorge; <im 1. Partizip> das erlösende Wort sprechen.
Syn.: erretten, retten.

* * *

er|lö|sen 〈V. tr.; hat
1. etwas \erlösen (aus Verkauf) einnehmen (Geld)
2. jmdn. \erlösen befreien
● der Prinz hat die Prinzessin (aus ihrer Verzauberung) erlöst; jmdn. aus einer unangenehmen Lage, aus großer Not \erlösen; er hat aus dem Verkauf des Hauses, seiner Waren 5000 Euro erlöst; Gott hat ihn von seinem Leiden erlöst hat ihn sterben lassen; jmdn. von seinen Peinigern \erlösen; einen Kranken von seinen Schmerzen \erlösen; jmdn. von seinem Zauber \erlösen (im Märchen); er sprach das \erlösende Wort; sie atmete erlöst auf; sie war wie erlöst

* * *

er|lö|sen <sw. V.; hat [mhd. erlœsen, ahd. irlōsan, eigtl. = frei machen, zu lösen]:
1. frei machen; (aus einer Notlage, von Schmerzen, innerer Bedrängnis) befreien, erretten:
eine verzauberte Prinzessin e.;
jmdn. aus einer gefährlichen Lage, von seinen Schmerzen e.;
der Tod hat sie erlöst;
er wurde von seinem schweren Leiden erlöst (verhüll.; ist gestorben);
ich bin erlöst (ugs.; bin [durch eine gute Nachricht] von einer Angst, Sorge befreit);
ich werde dich e. (ugs. scherzh.; von etw. entbinden, ablösen);
er hat das erlösende (klärende, befreiende) Wort gesprochen.
2. (veraltend) (als Geldbetrag) bei einem Verkauf einnehmen; erzielen:
er hat 2 Euro pro Stück erlöst.

* * *

er|lo|sen <sw. V.; hat (selten): durch ein Los gewinnen: das habe ich [mir] bei der Tombola erlost.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erlosen — Bild gesucht  BWf1 Höhe 811  …   Deutsch Wikipedia

  • Erlösen — Erlösen, verb. reg. act. 1. * Eigentlich, wie auslösen, los machen und heraus nehmen. In diesem im Hochdeutschen veralteten Gebrauche ist das Auge arlosen, bey dem Tatian so viel, als es ausreißen, und irlosen bey dem Ottfried, aufbinden,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • erlösen — V. (Mittelstufe) jmdn. von etw. frei machen, erretten Synonym: befreien Beispiel: Ich bin dir dankbar, dass du mich aus dieser peinlichen Lage erlöst hast. Kollokation: jmdn. von seinen Qualen erlösen …   Extremes Deutsch

  • erlösen — er·lö̲·sen; erlöste, hat erlöst; [Vt] 1 jemanden (von etwas) erlösen jemanden von der Schuld der Sünde befreien: Christus hat die Menschheit (von ihren Sünden) erlöst 2 jemanden (von etwas) erlösen jemanden von Schmerzen, Sorgen oder Kummer… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • erlösen — 1. befreien, freikämpfen, herausholen, retten, Rettung bringen; (geh.): entreißen, erretten; (ugs.): herausboxen, heraushauen, herauspauken, raushauen, rausholen. 2. bekommen, einnehmen, erhalten, erzielen, nehmen; (ugs.): an sich bringen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • erlösen — Erlös, erlösen, Erlöser, Erlösung ↑ lösen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Erlösen — 1. Das Erlöss vns vom Vbel treibt im Kopff einen traurigen Thubel. – Petri, III, 9. Ernste Gedanken stören die Freude. 2. Wer andere erlösen will, hat oft nur Undank zum Lohn …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • erlösen — erlüse …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • erlösen — er|lö|sen ; erlöst …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen — Bachkantate Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen BWV: 48 Anlass …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”